RWTH Aachen

Aus KIF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Je nachdem, wen man fragt, steht RWTH für

  • Rätselspiele in Wirklich Traurigen Hörsälen
  • Richtig Wichtige Tolle (exzellente Elite) Hochschule zu Aachen

Wegen letzterem wird sie auch gerne mal RWTE²H (Er-We-Te-E-Quadrat-H) oder exzellent-quadrate Hochschule genannt.

Die Fachschaft[Bearbeiten]

Die Fachschaft Mathematik/Physik/Informatik hat eine ziemlich lange Geschichte. Das älteste erhaltene Relikt ist ein riesiges[1] Kassenbuch von 1956, das die Finanzführung der "Fachschaft für Mathematik, Physik und höheres Lehramt" dokumentiert.

Fachschaftskultur[Bearbeiten]

Der Großteil der Informatiker ist in der Fachschaftszeitung "Geier" aktiv und verwendet auch gerne daraus abgeleitete Schreibweisen.[2]

Aachen in der KIF[Bearbeiten]

Die Informatiker der FSMPI Aachen sind nach langer Pause auf der KIF 37,0 aufgetaucht und mussten auf dem Anfangsplenum direkt als erste berichten, was sehr amüsant war.

Seitdem ist die Zahl der Aachener etwa gleich geblieben, bis dann die KIF 42,0 in Dortmund stattfand und die Informatiker ihr NRW-Ticket ausnutzen konnten. Damit ist die Anzahl der Aachener KIFfels auf 15 explodiert.

Die KIF in Aachen[Bearbeiten]

  • 43,0 - 27.05.-31.05.2015
  • 24,5 - 30.10-3.11.1996
  • 16,0 - 27.04.-01.05.1988
  • 8,5 - 19.-22.11.1980

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Wir reden von Seiten in etwa DINA2-Format
  2. Zum Beispiel Fußnoten.