Katzengrüne KIF Getiere

Aus KIF
Wechseln zu: Navigation, Suche
Was sind eigentlich grüne Katzen und katzengrüne Getiere?
Der AK Grüne Katzen, ein ständiger AK auf der KIF, erfreut sich stets großer Beliebtheit. Eine Grüne Katze ist ein handgenähtes Stofftier. Auf der KIF sieht man überall nähende Menschen, sei es zwischen den AKs oder im Plenum. Für die Redeleitung ist es dann nicht immer leicht, eine Redemeldung von einer unbeabsichtigten Näh-Meldung zu unterscheiden.

Es gibt mehrere Gründe, wieso Grüne Katzen sich so großer Beliebtheit erfreuen und die Population so sprunghaft ansteigt:

  • Grüne Katzen sind furchtbar süß, so daß jeder unbedingt eine haben möchte.
  • Grüne Katze sind empathisch veranlagt, das heißt, daß sie sich voll auf die Bedürfnisse ihres Besitzers einstellen können. Auf diese Weise geben sie ihrem Besitzer Halt und trost, wenn er ihn benötigt.
  • Grüne Katzen sind telepathisch veranlagt. Eine der wichtigsten Eigenschaften einer Grünen Katze. Mit ihrer Hilfe teilt sie dem zukünftigen Besitzer auch ihren Namen mit.
  • Grüne Katzen ernähren sich von Strahlung, primär von Monitorstrahlung, auch wenn ich aus eigenen Studien weiß, daß z.B. auch Boxenstrahlung gerne gefressen wird. Dadurch sind sie das Ideale Tier für alle, die viel an Computern arbeiten müssen.
  • Grüne Katzen vermehren sich mittels Gehnäse. Auf diese Art und weise kann der neue Besitzer sich auch noch Kreativ betätigen und ist danach stolzer Besitzer einer Grünen Katze.
  • Das Nähen Grüner Katzen im Plenum stört die anderen Plenumsteilnehmer nicht, beeinträchtigt die eigene Aufmerksamkeit nicht und bietet die Möglichkeit, die Hände zu bewegen

Da es auf Dauer langweilig wäre, nur eine Sorte Tiere zu nähen, gibt es in Anlehnung an die Grünen Katzen die sogenannten katzengrünen Getiere (z.B. Drachen, Eisbären, Frösche, Wale,...).

katzengrüne Schnittmuster
katzengrüne Seiten
katzengrüne Galerien
katzengrüne Onlineshops für Katzenhäute (Nickistoff) und weitere "Genähse"-materialien