KIF440:Arbeitskreise

Aus KIF
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bitte erfindet neue Arbeitskreise, oder führt Projekte vergangener KIFs weiter. Jeder kann einen AK vorschlagen und auf dem Anfangsplenum vorstellen. Falls ihr Fragen zu AKs habt, tolle Ideen von denen ihr nicht wisst, ob sie sich umsetzen lassen, ... kontaktiert die AK-Orga unter kif-aks@d120.de und wir versuchen das Unmögliche für euch möglich zu machen! Der AK-Plan wird online unter https://plan.kif.d120.de/plan/akwall/beamer/ erreichbar sein.

Im Abschlussplenum werden alle Inhalts-Arbeitskreise für die Slides bedacht, ein OPT-Out ist möglich mit | vorstellung=false, bei Spaß-AKs ist weiterhin OPT-In, also sie werden mit | vorstellung=true bedacht.

Inhalt- und Arbeits-AKs

Für eher ernsthafte Arbeitskreise, -kringel und -punkte ist dieser Abschnitt da.

Bezeichnung Wer macht's? Wie viele? Wann? Dauer?
KIF e.V. Zusammensitzen Wer will >=4 Irgendwann Samstag 2h
Beschreibung: 4/5 des KIF e.V.-Vorstands, Mitglieder und Gäste sitzen locker zusammen und diskutieren über Dinge, Themen offen.
KIF went digital Johnny und luelistan ??? beliebig 2h
Beschreibung: Nachfolge-AK zum KIF goes digital AK auf der KIF 43,5. Wir haben da mal ein Onlinesystem entwickelt und einen Teil der Wünsche umgesetzt (für eine App hat die Zeit nicht mehr gereicht...)

Ich hätte gern einerseits allgemein einen Nachfolge AK zum Thema und würde andererseits gern unser System kurz vorstellen und mich mit späteren KIF-Orgas darüber unterhalten ob sich jemand dafür interessiert ;-)

Käpt'n der KIF Konstantin und Svenja (RWTH Aachen) n am liebsten Freitag, nicht parallel zum "Selbstverständnis der KIF" oder "Studentische Publikationen-Selbsthilfegruppe" 3h
Beschreibung: Wir haben einen Käpt'n (siehe AK-Beschreibung). Ist diese Institution sinnvoll, schädlich, oder vielleicht doch vollkommen neutral zu sehen? Ich möchte mit euch darüber diskutieren.

Dieser AK ging aus zahlreichen Gesprächen mit KIFfels sowie aus dem KIF435:Personenkult hervor.

AK "Also bei uns ist das ja so..." friedɀ & cobalt möglichst von jeder FS einer nicht vor 11 2h
Beschreibung: In vielen produktiven AKs kommt irgendwann der Moment, in dem jemand mit "Also bei uns ist das ja so..." die Meta-Phase einleitet, in der jeder erzählt, wie Begrifflichkeiten bei ihnen definiert und Gremien strukturiert sind. Passiert das nicht, wissen viele nicht, wie Gremien an anderen Unis aufgebaut sind oder sind von gleichen Namen für verschiedene Ämter verwirrt. In diesem AK soll das mit möglichst vielen Fachschften besprochen werden und nach Möglichkeit auch eine Wiki-Page erstellt werden, die kurz und übersichtlich zusammenfasst, wie diese Strukturen an verschiedenen Universitäten aussehen.
Skripte und Urheberrecht auX (RWTH) n beliebig, nicht abends 2h
Beschreibung: Die VG Wort möchte nciht mehr die Inhalte aus anderen Werken in Skripten pauschal vergütet wissen. Im Dezember konnte die Umstellung gerade noch einmal aufgeschoben werden. Wie sieht die Vorbereitung an euren Hochschulen aus und wir können einfache Lösungen (keine/reduzierte Skripte) vermieden werden?
Helfer-Applikationen für das Studium auX n am besten früher am Tag 1h
Beschreibung: Gibt es bei euren Studis häufig genutzte Programme/Apps für das Studium an eurer Uni? Hat eure Uni eine eigene App? Was sind Erfahrungen, probleme und offene Wünsche? Wie weit werdet ihr dabei einbezogen?
Frauenanteil in der Fachschaft auX n beliebig, am besten früher am Tag 1h
Beschreibung: In unserer Fachschaft nimmt der Anteil von Frauen stetig ab, während der Anteil bei den vertretenden Studis gleich bleibt. Was sind eure Erfahrungen und Konsequenzen? habt ihr Ideen oder Projekte, um dem entgegen zu wirken?
Studienarbeiten und Nutzungsrechte nullptr_t (TU Dortmund) n beliebig 2h
Beschreibung: Dieser AK dient zum Austausch darüber, was Unis an (Mit-)Urheberschaft und Verwertungsrechte an Studienarbeiten fordern und was sich Studierende für Möglichkeiten vorstellen. Hintergrund: An manchen Fakultäten (nicht bei uns) obliegt die Urheberschaft nach Studienarbeiten bei der Uni, sodass es nach Abschluss einer Arbeit oft ein Gezerre um die Verwertbarkeit der eigenen Arbeit gibt. Was sind eure Erfahrungen? Wie soll sich die KIF dazu positionieren?
Unterschiede in der Programmierausbildung thorstenmz n nachmittags, nicht während Clean Code 2h
Beschreibung: Dieser AK sucht Antworten auf folgende und ähnliche Fragen, um ein differenzierendes Bild über die akademische Programmierausbildung zu gewinnen: Wie werden Programmiersprachen, -methoden und -techniken vermittelt? Welchen Stellenwert nimmt die Programmierausbildung im Studium ein? Wie hoch ist der Praxisanteil? Gibt es Angebote wie Hackathons und Coding Dojos? Werden Softwaretechniken, -prinzipien und -muster wie TDD, SOLID und CQRS vermittelt?
Aktionsbündnis gegen Studiengebühren (ABS)-Beteiligung der KIF joke (TU Braunschweig) n vor Resodeadline, nicht paaralel zu Informatik und Ethik 2h
Beschreibung: Die KIF ist laut Webseite des ABS Bündnispartner. Auf der Mailingliste der KIF konnte sich zwar keine*r unserer Altnäsen*innen an den Beitritt erinnern, wir wurden aber zur letzten Vollversammlung eingeladen. In diesen AK soll darüber diskutiert werden, ob und wie die KIF sich in Zukunft am ABS beteiligt. Am Ende soll eine Empfehlung und/oder Resolution zur Beschlussfassung durch das Abschlussplenum vorbereitet werden. Zur Vorbereitung wird vor der 44. KIF ein Bericht von der VV über den Teilnehmenden-Mailverteiler verschickt.
NSAUA Lukas (TU Ilm) beliebig 2h
Beschreibung: Auf der KIF 44.5 in Ilmenau wird es eine Veranstaltung mit den Mitgliedern des NSA Untersuchungsausschuss geben. Aktuell ist das angedachte Konzept eine Podiumsdiskussion, wobei das noch nicht entgültig festgelegt ist. Ich würde gerne von euch Input für Wünsche/Anforderungen/Ideen zur Umsetzung selbiger haben. Muss nicht besonders lange dauern, kann auch dezentralisiert in kleinen persönlichen Gesprächen erfolgen.
sfinf.fsinf.de aka. Studienführer Informatik Guhlius n Abends (nach meiner OVD-Schicht) 1h
Beschreibung: tl;dr Was soll mit ihm passieren? Verschlanken? Linksammlung? Löschen?

Momentan stehen unmengen an Informationen da drin. Welche davon sollen behalten werden? Welche sind überflüssig? Welche brauchen Studieninteressierte überhaupt? Was davon kann man einfach mit Links ersetzen? MACHT ÜBERHAUPT IRGENDWER VON EUCH WAS?

Clean Code (in der Hochschule) Fabian n Fr oder Sa 2h+x
Beschreibung: Zu gutem Programmieren gehört eine Menge mehr als nur die Syntax einer Programmiersprache zu erlernen. Viele Programmierer sind bei ihrem "Handwerk" oft nachlässig und treffen falsche Entscheidungen. In der Folge wird der Code immer komplexer, immer unhandlicher, immer weniger wartbar ... bis sich schließlich gar keiner mehr traut etwas daran zu ändern. Viele dieser Fehler können mit den passenden Methoden vermieden werden: Test Driven Development, SOLID Principles und Design Patterns sind nur einige Stichwörter aus dem Bereich "Clean Coding". Wir wollen uns einige dieser Methoden ansehen und darüber diskutieren. Außerdem wollen wir darüber reden, wie im Kontext von Studium und Forschung diese Methoden weiterhelfen können und wo mögliche Probleme liegen.

Je nach Interesse gerne auch Aufteilung in einen AK für Einsteiger und einen für Fortgeschrittene. Ich bin evtl. erst ab Donnerstagabend in Darmstadt. Zeitslot für den AK also bitte am Freitag oder Samstag!

Informatik und Ethik Arthur und Franzi n>5 beliebig, nicht während Akkreditierung und den anderen 3 AK's, die Franzi anbietet 2h+
Beschreibung: Welche Auswirkungen hat die Entwicklung der Informatik auf die Gesellschaft? Dürfen wir am Rechner etwas tun, nur, weil wir es können? Wie gehen wir mit unseren Daten um und ist es okay, dass Google mein Passwort speichert? In gemütlicher Runde lassen wir uns über das Zusammenspiel von Informatik und Ethik aus.
Von AK bis Weird Sun Vale, Flemming so viele wie wollen beliebig, nicht während Radio KIF 2h
Beschreibung: Wir möchten mit euch über Rationalität reden, besonders im Rahmen der Gruppe um die Plattform LessWrong und vielleicht auch im Kontext Informatik und Gruppendynamik. Vielleicht kommen wir auch zu Themen wie Weird Sun Twitter, Slate Star Codex und Virtue Signalling
Orga-AK orga² (Nadja, Guhlius, matedealer) n Samstag nachmittag 2h
Beschreibung: Der Traditionelle, welche Fehler sollte man nicht bei der Ausrichtung einer KIF machen und wie vermeide ich sie
Transparenz bei Drittmitteln joke (TU Braunschweig) n vor Resodeadline, nicht paaralel zu Informatik und Ethik 2h
Beschreibung: Die ZAPF hat sich bereits dazu positioniert (https://zapf.wiki/index.php?title=Sammlung_aller_Resolutionen_und_Positionspapiere&redirect=no#Transparenz_in_der_Drittmittelforschung ). Auf der MeTaFa wurde darum gebeten, dass sich auch die anderen Tagungen darum Gedanken machen
Schulmeisterstudie-(Un)sinn zur Anwesenheitspflicht joke oder wer mag n 2-4 Stunden mindestens ?
Beschreibung: Wir zerpflücken zusammen eine gernzitierte Studie zu faulen Studis und den Segen von Anwesenheitspflichten. Sinn soll es sein, Argumente zur Gegenargumation zusammeln
Anwesenheitspficht in Niedersachsen und anderswo joke oder wer mag ? 2-4 Stunden mindestens ?
Beschreibung: Das neue niedersächsiche Hochschulgesetz verbietet Anwesenheitspflichten, außer sie ist nötig, um die Ziele der Lehrveranstaltung zu erreichen ([http://www.nds-voris.de/jportal/portal/t/1gxs/page/bsvorisprod.psml/action/portlets.jw.MainAction?p1=c&eventSubmit_doNavigate=searchInSubtreeTOC&showdoccase=1&doc.hl=0&doc.id=jlr-HSchulGND2007V17P7&doc.part=S&toc.poskey=#focuspoint
NRW-Partybus nach Ilmenau Benny (Duisburg) n+1 irgendwann mittags. 2h
Beschreibung: Das ist tatsächlich ernst gemeint. Wir suchen NRWler mit Interesse an einer gemeinsamen Busfahrt nach Ilmenau, um Kosten zu sparen. Das wollen wir hier planen.
KIF e.V. Zusammensitzen Wer will >=4 Irgendwann Samstag 2h
Beschreibung: 4/5 des KIF e.V.-Vorstands, Mitglieder und Gäste sitzen locker zusammen und diskutieren über Dinge, Themen offen.
Wiedereinführung des Diploms in Thüringen / TU Ilmenau Franzi und Andrea (wenn sie will) - TU Ilmenau n>=4 nicht gleichzeitig mit Akkreditierung und 3 anderen AK's die Franzi anbietet - Vor der Reso-Deadline! zeit - 2h +-
Beschreibung: Die Leitung der TU Ilmenau sowie das zuständige Ministerium sind auf die grandiose Idee gekommen, das Diplom in Thüringen wiedereinführen. Wir möchten jetzt mit euch über die Vor- und Nachteile diskutieren und wie die KIF dazu steht.
Die Hochschulgesetzt Novelle und ich Franzi - TU Ilmenau n>=4 nicht gleichzeitig mit Akkreditierung und 3 anderen AK's die Franzi anbietet 2h
Beschreibung: In Thüringen wird das Hochschulgesetz novelliert. Ich bin neugierig auf Erfahrungen in diesem Bereich - worauf sollte geachtet werden? Gibt es Ideen, was in unser LHG rein könnte?
Was ist Informatik - mit Humor! weiliche KIF-Orga²-Teilmenge beliebig Donnerstag, 11h-13h wenn irgendwie möglich 2h
Beschreibung: Bei vielen Veranstaltungen, insbesondere solche für Studieninteressierte, behandelt man die Frage "Was ist Informatik?" und/oder "Was machen Informtiker*innen eigentlich?". Diesem Thema würden wir uns gerne mal systematisch nähern und hinterfragen was man da vermitteln will und welche Vorurteile man ansprechen könnte. Insbesondere geht es um eine anschauliche/humoristische Herangehensweise: Cartoons, Comics, Bilder, Texte etc. Irgendwas witziges, überspitztes, amüsantes in irgendeiner Form. Gerne auch zu anderen MINT Fächern (Physik, Mathe etc.!
Workloaderhebungen von Fachschaften joke ? Samstag 2h
Beschreibung: Viele Fachschaften erheben ja den Workload der Studis, um eine bessere Argumentationsbasis gegenüber den Lehrenden zu haben (z.B. an der RWTe^2H mit StOHn. Ich würde mich im AK hierzu gerne austauschen, damit interessierte Fachschaften (wie meine ;)), dies dann zuhause implementieren können. Was dieser AK NICHT sein soll: Austausch zu Lehrevaluationen allgemein, dazu kann es im Bedarfsfall einen eigenen AK geben, falls Interessierten der Input aus der alten Reso nicht reicht
Abgaben zusammen machen für ein flauschigeres After-KIF-Feeling wer mag ? Samstag nach Bedarf
Beschreibung: Bei der Vorbereitung unserer KIF-Teilnahme wurde sich von unseren Erst-Kiffels eine frühere Abreise gewünscht, damit sie noch ihre Abgaben für die Uni am Sontag machen können. Ich alter Sack finde es sehr schade, wenn Leute wegen sowas vorzeitig abreisen und glaube außerdem, dass unsere Leute nicht alleine mit den Problem sind. Dieser AK hat daher das Ziel, für interessierte Kiffels einen AK-Raum zu kriegen, womit die Leute sich am Samstag an ihre Abgaben setzen können. Erstens ist geteiltes Leid nur halbes Leid, zweitens kann dann noch die restliche KIF mitgenommen werden und drittens ist die Zeit nach der Kif weniger stressig und damit flauschiger.
Mondscheinvorlesung Willi(Berlin) beliebig außer Freitag! auch abends bei Wein mögl. 2h
Beschreibung: Seit einiger Zeit ist mein Frust über fehlende Diskussionen und mangelnde Fähigkeit der Studierenden zur kritischen Auseinandersetzung stetig gewachsen. Um dem entgegenzusteuern ist die Idee entstanden, eine abendliche Vorlesung/Veranstaltung in gemütlicher Runde (ggf bei Wein oä) mit informatischen Themen fernab des Rahmenlehrplans zu veranstalten. Ziel des AK könnte sein eine solche Veranstaltung (also einen Termin) konkret zu konzipieren und mit Leben bzw Thema zu füllen. Dann quasi für alle zur freien Verwendung.
"Spaß mit BAFöG21" joke beliebig ? 2h
Beschreibung: In Niedersachsen kommt es gerade zu massiven Problemen mit der neuen Software des BAFöG-Amts. Dieser AK soll Erfahrungen (auch mit anderen betroffenen Bundesländern dadrunter Sachen, Baden-Würtemberg und Thüringen) austauschen und Gegenmaßnahmen diskutieren.
Anträge und was man damit anstellen kann Magic, Lichtbär n+2 beliebig 2h
Beschreibung: Es gibt mit sicherheit überall tolle Ideen wo Anträge gestellt wurden um Dinge zu ermöglichen und diese Dinge waren/sind total toll, nur außerhalb der eigenen Uni (maximal) weiß niemand davon. Dieser AK soll einerseits Plattform sein um sich auszutauschen was an unterschiedlichen Anträgen schon gestellt wurde, aber auch eine Möglichkeit bieten Tipps zum Erstellen von Anträgen zu sammeln und ggf mit nach Hause zu nehmen. :)
Old School Communication Benutzer:Skruppy n >12 Uhr 1-2h
Beschreibung: Ein Vortrag, insb. für neue Fachschaftika, in dem erklärt wird, wie man gut per E-Mail kommuniziert (Mailinglisten, Threads, Header, TOFU, HTML, "Send from my fu#*^ng Phone"), ein bisschen IRC.
Kultur, Kommunikation und kreative Differenzen Vale, Marsi n∈ℕ\{0} beliebig 2h
Beschreibung: Manchmal kommt es trotz aller Herdengefühle 🐑 und Wir-sind-alle-zusammen-in-dieser-Suppe-Atmosphäre 🍜 zu Situationen in denen ein oder mehr Beteiligte sich nachhaltig nicht wohl fühlen. Wir möchten mit euch besprechen, wie ihr in euren Gruppen solche Probleme behandelt und ob vielleicht auch Nerdkultur zu einem potentiell verstärkten Vorkommen beiträgt.
Berufungsverfahren F30 (FAU Erlangen-Nürnberg) n am liebsten nicht vor 10 2h
Beschreibung: Früher oder später werden an allen Hochschulen Professuren neu besetzt. Dann erhalten wir als studentische Vertreter_innen die Möglichkeit, bei weitreichenden Personalentscheidungen mitzuentscheiden – doch wie geht man dabei am besten vor? Ich möchte mit euch diskutieren, wie Berufungsverfahren an unterschiedlichen Hochschulen ablaufen und welche Vorgehensweisen sich bewährt haben.
sIT Asterix n beliebig 2h
Beschreibung: Die sIT sind die studentischen Informatiktage die wir in Göttingen seit etwa 15 Jahren organisieren. Dabei handelt es sich um ein Wochenende an dem alle Interessierten Vorträge im Bezug zu Informatik halten können. Dieser AK soll ein Austausch-AK werden, in dem wir darüber reden ob es eine solche Veranstaltung auch an anderen Unis gibt und wie wir die sIT in Göttingen organisieren.
Zwischen den Plena Lars und Rikus ja Freitag 2h
Beschreibung: Organisatorische Planung des Abschlussplenums, sowie allgemeine Planungen zur Optimierung künftiger Plena
Resolutions Revolutions AK Lars und Rikus >-5 Grundsätzlich wäre es natürlich spannend, wenn Personen mit Resolutionen und solche mit Fragen dazu da sind. Samstag Mittags. Sodass Resolutionen bekannt sind und Abschlussplenum noch etwas entfernt ist. 2h
Beschreibung: Was lernen wir im Studium? Problemstellungen zu lösen.

Problemstellung: Resolutionsdiskussionen im Abschlussplenum sind langwierig und teils unglücklich ("KIF-Konsens - Wer am längsten wach ist").
Problemlösung: Wir stellen uns verschiedene Fragestellungen zu dem Thema, bearbeiten diese mehr oder minder methodisch um zu Antworten zu gelangen. Wenn es gut geht tragen wir etwas positives zur Verbesserung der Situation bei.

Meine Mindestvorhaben:

Vorhandene Resolutionen für das Plenum vorbereiten. Dazu gehört ggbfs. ein erster Austausch von Argumenten, Formulierungsanpassungen, Abgleich mit vorhandenem Material
Hilfestellungen für Resolutionserarbeitung erarbeiten

Wichtiger Hinweis: Der AK ist optional, d.h. es kann sein und es wird auch keine Einwände dagegen geben, wenn alles was im AK evtl. zu einer Resolution diskutiert wird auch auf dem Abschlussplenum nochmal diskutiert wird. Oder noch viel mehr. Oder in einer Spontanresolution zu weniger Spontanresolutionen aufgerufen wird.

Der AK hat erstmal nichts mit den möglichen AK Abschlussplenummoderation oder Abschlussplenumvorbereitung zu tun)

EDV-Infrastruktur: Umsetzung, Tools etc. FailFox n nachmittags, bitte nicht Zeitgleich mit "Spaß mit BAFöG21" 2h sollten reichen
Beschreibung: In dem AK sollen die Teilnehmenden ihre Infrastruktur vorstellen. Es soll ausgetauscht werden wer welches Tool/System warum benutzt: Dateiaustausch, Rechnerbetreuung usw. Es soll KEIN kampf um die beste Lösung sein, sondern nur ein Austausch um eventuell bessere Möglichkeiten zu finden.

"Zeigst du mir deins - zeig ich dir meins." Raum mit Beamer wäre cool.

Akkreditierung Thomas Skaliert beliebig 2h
Beschreibung: Erklärung warum Akkreditierung uns betrifft, was das alles soll und wie wir alle mitwirken können. Interesse an anderen Hochschulen zu überprüfen ob Informatikstudiengänge gut studierbar sind? Dann bist du hier richtig. Auch besonders Erstkiffel sind willkommen, da sich bei einer studentischen Tätigkeit im Akkreditierungswesen viel Erfahrung sammeln lässt.
Akkreditierung Austausch Thomas Skaliert beliebig (nicht vor Akkreditierung) 2h
Beschreibung: Der Arbeitskreis richtet sich an alle mit Akkreditierungserfahrung. Findet nur bei Bedarf statt. Kann auch nach Möglichkeit in den normalen Arbeitskreis Akkreditierung integriert werden.
Rechtssicherheit im Studium Förster (UR) ? beliebig nach Bedarf, 2h oder weniger
Beschreibung: Manchmal weichen Leistungsnachweise von dem eigentlich vorgeschriebenen Verfahren ab (ich hab das schon sowohl zu Gunsten als auch zum Leid von Studierenden beobachten dürfen). Dieser AK soll dazu dienen, im Austausch mit Studierenden anderer Unis herausfinden, wie eine Fachschaft oder eine Einzelperson am besten mit sowas umgehen sollte.
Freifunk psy beliebig beliebig 1-2h
Beschreibung: Was ist Freifunk und warum will ich da mitmachen? Technische Spielerei oder Projekt mit Zukunft? Was hat das überhaupt mit dem Sutidum zu tun? Und warum machen eigentlich nicht alle Hochschulen Freifunk?
Vorratsdatenspeicherung psy beliebig beliebig 1-2h
Beschreibung: Ich muss ein Seminar zum Thema Vorratsdatenspeicherung vorbereiten und wollte mit euch mal den aktuellen Stand der VDS, politische Stellungnahmen, gesellschaftliche Auswirkungen, .. diskutieren. Sicher nicht nur für mich und mein Seminar interessant ;-)
Angebote für Flüchtlinge psy beliebig 2h
Beschreibung: Vielleicht habt ihr bei euch ja auch Angebote für Flüchtlinge (Gasthörer in Vorlesungen, etc.). Ein AK wäre toll, wo man sich über Ideen für solche Angebote und bereits existierende austauschen könnte.
Studentische Publikationen-Selbsthilfegruppe Konstantin 10 nicht parallel zu "Selbstverständnis der KIF", "Käptn der KIF" 2h
Beschreibung: Austausch-und-Selbsthilfe-AK: Welche studentischen Publikationen gibt es an eurer Hochschule? Womit befassen die sich so? Habt ihr irgendwelche Probleme mit euren Publikationen oder wollt ihr eine gründen? Dies ist der AK für alle, die irgendwas mit Flugis, Zeitschriften, Zeitungen usw. zu tun haben.
UNI*Toiletten ser8phin eh? beliebig 2h
Beschreibung: Besprechung der Möglichkeiten an Unis Toiletten für alle zu realisieren und die Verantwortlichen davon zu überzeugen diese auch umzusetzen
LoFaTas - Lokale Fachschaften-Tagungen Sebastian, Sarah nicht während cityTour; nicht Samstag nach 13 uhr 2h
Beschreibung: In Karlsruhe planen wir dieses Jahr die erste Karlsruher Fachschaften-Tagung (KaFaTa) mit allen Fachschaften aller Studiengänge aller Hochschulen in Karlsruhe. In diesem AK wollen wir darüber diskutieren, ob lokale Fachschaften-Tagungen (LoFaTas) Sinn machen und was man dabei beachten muss. Wenn ihr so etwas in der Art schon hattet, euch eine LoFaTa bei euch vorstellen könntet oder einfach Ideen und Anregungen habt, dann kommt zu unserem AK!
Ophase/OWO/E-Tage/E-Woche (nicht nur) für Master-Ersties Benjamin, evtl. Tobio & Chris (alle TU Darmstadt) Nicht während einer meiner Schichten, am Besten Donnerstag vor 16 Uhr (und auch nicht während einer Schicht von Tobio) 2h
Beschreibung: Wir wollen unsere Ophase für die Master-Ersties (auch viele internationale Studierende) umgestalten und würden uns über Input freuen. Auch Ideen für die Bachelor-Ophase sind natürlich gerne gesehen.
Programmiervorkurs Jannis Blüml, Kevin Otto, Jonas Kapitzke Am besten Donnerstag mittag 2h
Beschreibung: Da wir ab dem nächstem Wintersemester einen Programmiervorkurs anbieten und wir bisher selbst noch keine große Erfahrung haben, würden wir uns über Tipps und Vorschläge freuen. Wir möchten uns aber auch allgemein über das Thema (Programmier-)Vorkurse austauschen und unterhalten.
Vorlesungsaufzeichnungen Vici (UUlm) drölf wurscht 2h
Beschreibung: Wie überzeuge ich Dozenten dazu, Vorlesungsaufzeichnungen zu nutzen? Sind Vorlesungsaufzeichnungen überhaupt sinnvoll? Vorteile / Nachteile?
Dekan vs. Studi Vici (UUlm) drölf wurscht 2h
Beschreibung: Dekane und weitere Organe der Uni sitzen so gut wie immer am längeren Hebel. Wie formiere ich die Studierenden dazu, sich gegen die universitären Strukturen zu erheben, ohne den Studi selbst zu gefährden? Proteste, Streiks, Resolutionen, ...? Gab es ev. schon ähnliche Fälle wie bei uns?
AStA vs. Fachschaft Vici (UUlm) drölf wurscht 2h
Beschreibung: In einer Hochschulpolitik können diese zwei Parteien schon einmal ganz schön gegeneinander hetzen. Was tun, wenn man von Beidem Teil ist? Wie geht man mit sowas um? Wie verbessert man die Kommunikation unter den verschiedenen Stellen?
Helferakquise Uni Magdeburg so viele wie Ideen beliebig 2h
Beschreibung: Austausch AK - geniale Projekte und Veranstaltungen, aber wer macht die Arbeit? Wie motiviere ich zu Arbeit? Wie finde ich Helfer?
Motivation zur Dokumentation Uni Magdeburg so viele wie Ideen nicht parallel EBD 2h
Beschreibung: Austausch AK - tolles Projekt, tolle Lösung, aber jedes mal muss das Rad neu erfunden werden? Wie motiviere ich meine Orgas zur Dokumentation?
Gender und Informatik? Vortrag des GenderMINT Projekts Julian, Florian Klenk (GenderMINT Projekt, TU Darmstadt) Donnerstag ab 11:00 Uhr ~2h
Beschreibung: Schon oft haben wir auf der KIF über Themen wie den Sinn oder Unsinn von Frauenförderungsmaßnahmen gesprochen und auch Begriffe wie Queer* und Gender wurden schon diskutiert. Doch was hat dieser Themenkomplex mit der (vermeindlich) so technischen Informatik zu tun? An der TU Darmstadt versucht das Gender MINT Projekt genau darauf antworten zu geben und Ansätze für Studium und Lehre zu entwickeln. Wir konnten einen Vertreter des Projektes für einen kurzen Input Vortrag gewinnen. Danach geht es fließend in die Diskussion über und wir können über Maßnahmen und Projekte an euren Unis sprechen.
Web Of Trust Timo n vorher, Sa nach Reso-Frist 2h, O(n)
Beschreibung: Einführung in Krypto für neue, danach Keysigning via https://kif.fsinf.de/wiki/Keytabelle
33C3 Vernetzung Magic und wer sonst noch mag :) beliebig 1h
Beschreibung: Man könnte ja da mal anpeilen was zusammen zu machen :)
Was tun bei überlasteten Gremienmitgliedern? Franzi n>= 4 nicht gleichzeitig mit Akkreditierung und den anderen 3 AK's die Franzi anbietet 2h +-
Beschreibung: Bekanntes Problem bei allen Studivertretungen - jemand ist total engagiert und brennt dann aus. Hat jemand Ideen oder Erfahrungen, was man machen kann, um das zu verhindern oder was getan werden kann, wenn es schon zu spät ist.
Vereinsfinanzen Janfred , Dennis beliebig 2h
Beschreibung: Wie schauen eure Jahresabschlüsse aus? Welche Software verwendet ihr? Was ist zu beachten? Hat das Finanzamt mal gemeckert? Tätigkeitsberichte? Eigenbelege, Rechnungen von Privat, Durchlaufende Posten, ...? Was darf welcher Kategorie (ideell, wirtschaftlich, ..) zugeordnet werden?
Wollen wir relative Noten? Thomas > 5 beliebig 2h
Beschreibung: Wir diskutieren darüber, ob wir relative Noten wollen. Relative Noten ermöglichen die Einordnung einer absoluten Noten im Vergleich zu anderen. Also z.B. wenn es 10x1, 10x2 1x3 gibt hat die 3 eine andere Wertigkeit als wenn es 1x3, 10x4 und 10x5 gibt. Im internationalen Kontext ist es komplett unklar ob eine 13 eine "gute" oder "schlechte" Note ist.

Wenn wir eine Meinung finden, wird diese in einer Resolution manifestiert.

Kultur- und Spaß-AKs

Kulturelle und freizeitgestaltende Arbeitskreise der KIF. Da Spaß auf einer KIF kultiviert wird und damit eine eigene Kultur bildet, gehören Spaß-AKs ebenfalls in diese Tabelle.

Bezeichnung Wer macht's? Wie viele? Wann? Dauer?
Besuch der Trollhöhle (CCC Darmstadt) psy beliebig noch offen beliebig
Beschreibung: Wir besuchen die Trollhöhle, die Räumlichkeiten des lokalen CCC Erfa.
Twitter und IRC Treffen psy beliebig noch offen beliebig
Beschreibung: Wer verbirgt sich eigentlich hinter den lustigen Avataren bei Twitter oder den Nicks im IRC? Hier treffen wir uns im RL (echten Leben). Das ganze ist als sehr lockeres Zusammensitzen ung gemütliches Plaudern gedacht.
Poesiealben alle? bis zu 200 immer, wenn Leute im KIF-Café nix zu tun haben 24/5
Beschreibung: Auf der KIF 43,5 gab es das schöne Konzept eines Poesiealbums, in das Leute Dinge für die Orga eintragen konnten. Ich fände es schön, wenn möglichst viele Leute auf dieser KIF eine Poesiealbum dabei haben und wir uns gegenseitig Dinge reinschreiben/-malen können.

Falls jemand sein/ihr Poesiealbum vergessen hat: in der Nähe gibt es einen Buchbinder/eine Buchhandlung (haben aber logischerweise Donnerstag nicht auf).

Die Übergabe eines Poesiealbums erfolgt grundsätzlich mordfrei im Sinne des Mörderspiels.

Radio KIF Vale So viele wie wollen beliebig 2h
Beschreibung: Ich mache Campusradio und würde gerne mit euch eine Sendung für/über/während der KIF produzieren, die wir dann als Stream und Podcast verteilen. Technik bringe ich mit, vielleicht können wir auch das Campusradio Audiomax besuchen, Themen habe ich ein paar vorbereitet, aber natürlich wäre es super wenn ihr auch noch was beisteuert! Link zur fertigen Sendung: http://www.campusradiokiel.de/radio-kif-44-0/
Elektronikbasteln Psy, Vale Wir haben 5(?) Lötkoffer, aber die kann man ja auch zusammen benutzen nicht parallel zu etwas anderem von einem uns! 2h
Beschreibung: Wir haben Equipment, ihr habt Teile und Ideen, lasst uns basteln!
Jugger Bucki & Tschäääään max 20 Freitag, 18-20 Uhr 2h
Beschreibung: Das Darmstädter Jugger-Team zeigt euch diesen tollen Sport. Jugger ist ein junger Ballsport der etwas anderen Art, in dem das Positionsspiel aus Rugby mit der Spannung von Fechtduellen und Stabkämpfen zu einem spaßlastigen Teamsport verschmolzen werden. Aufgrund gepolsterter Sportgeräte und entschärfender Regeln sind jedoch weder Schutzkleidung noch Schmerztoleranz notwendig. Auf einem ca. 40 x 20 Meter großen Feld kämpfen zwei Teams um den namensgebenden "Jugg", welchen es in das gegnerische Platzierfeld zu befördern gilt. Fairness, Spaß am gemeinsamen Sport, Teamgeist und Freundschaftlichkeit stehen im Jugger an erster Stelle.

Mitbringen: sportliche Kleidung und Sportschuhe sind nützlich. Kein Raum, AK findet im Park statt.

Brettspiele digital Guhlius 2 unendlich immer beliebig
Beschreibung: Jeder kennt das, Brettspiele sind awesome aber selten hat man Mitspieler zur Hand oder genug Zeit übrig.

Verzweifelt nicht, das Internet kann auch hier helfen. Ich selbst hänge auf boardgamearena.com rum. Nick ist dort, oh wunder, Guhlius. Man kann in Echtzeit oder mit bis zu unendlich Tagen Bedenkzeit pro Zug spielen. Ich bin vor, nach und während der KIF immer zu Spielen bereit, ladet mich einfach ein.

tl;dr boardgamearena.com, Brettspiele online, do it!

Brettspiele Analog Daniel 5+ Abends, nicht zu spät. 2 Stunden ++
Beschreibung: eine Möglichkeit Kiffels in einer entspannten Atmosphäre kennenzulernen.

Vorhandene Brettspiele sind unter anderem: Strategie: Heroes of Might and Magic Boardgame,Race for the Galaxy,Wizzard Glück: Nations, Bohnanza Interaktion: Dixit,Saboteur,Haste Worte? Wer ein eigenes Exemplar eines Spiels besitzt, kann es gerne mitbringen.

Magic the Gathering Cube Draft Daniel 5-8 Abends, möglichst nicht am selben Tag wie Brettspiele Analog 3-4 Stunden ++
Beschreibung: Wer das Sammelkartenspiel kennt und mag

hat hier die Gelegenheit kostenlos einen Peasant Cube zu draften. Es wäre empfehlenswert die Grundmechanismen des Spiels zu kennen. (Anfängerkenntnisse reichen auch)

Paranoia Snow Wolf & Chaser 5*Spielleiter Abends Mehrere Stunden
Beschreibung: Jagd auf kommunistische Mutantenverräter auf der unterirdischen Raumstation mit Hilfe von W20. Pen&Paper RPG. Regeln sind leicht und für Einsteiger geeignet. Paranoia, seltsames Denken und ein bischen Wahnsinn werden vorausgesetzt. Wir spielen wieder Multi-Group-RPG
Morgenschwimmen chaser & Snow Wolf n^m morgens (direkt nach dem aufstehen, JA VOR DEM FRÜHSTÜCK!!!!! ) 1-2h
Beschreibung: Wie üblich, raus aus den Federn, rein ins Wasser
Schwimmen Sascha So viele, wie Lust haben TBA 2(+x) Stunden
Beschreibung: gemeinsam Spass haben mit und im Wasser
AKKU TraubeNuss (Duisburg) Bis der Raum platzt. abends. jeden. Abend. bis alle umkippen.
Beschreibung: Ein Spaß-AK mit Trinkspielen und Musik
Scotland Yard-Kneipentour Guhlius & Tschäääään max 30, Gruppen dürfen nicht zu groß sein Donnerstag Abend laaaaange
Beschreibung: Wir haben uns was besonderes überlegt, um euch die Darmstädter Kneipenlandschaft zu zeigen. Und zwar spielen wir das Brettspiel Scotland Yard nach. Infos unter [9] Achtung, das ist keine normale Kneipentour. Ihr braucht (pro Gruppe) ein mobiles Gerät, mit dem ihr über Twitter mitkommunizieren könnt. Denkt daran, dass es geladen sein sollte. Es wird gut!
Diplomacy Stefan (TU Darmstadt) 7 * (Anzahl der Diplomacy-Exemplare) Abends, nicht zu spät. Eine Nacht.
Beschreibung: Diplomacy ist ein Brettspiel für genau sieben Spieler*innen, die über jeweils eine europäische Großmacht Anfang des 20. Jhds. bestimmen und um die Vorherrschaft in Europa kämpfen. Anders als bei Risiko werden Kämpfe nicht durch den Zufall entschieden, sondern durch Anwendung eines Regelwerks aufgelöst. Um expandieren zu können, sind (geheime) Absprachen mit anderen Spieler*innen fast zwingend nötig, sodass die namensgebende Diplomatie einen Großteil der Zeit einnimmt und das Spielgeschehen bestimmt. Das Schmieden und Brechen von Bündnissen, das Zurechtlegen eigener und das Zerschlagen feindlicher Pläne machen den Reiz des Spiels aus.

Der AK richtet sich ausdrücklich auch an KIFfel, die Diplomacy noch nicht kennen. Lediglich den Menschen, die nicht damit zurecht kommen, dass Verrat und Intrige notwendiger Teil des Spiels sind oder die sich davon frustieren lassen, drei Stunden lang etwas aufzubauen, nur um dann tatenlos zusehen zu müssen, wie es zerstört wird, bereitet der AK vermutlich wenig Spaß.

Wer ein eigenes Exemplar des Spiels besitzt, möge es bitte mitbringen, damit mehr Menschen teilnehmen können.

EnzyklopäTii Tii & Vici Jeder, der tiippen kann. Ab jetzt, bis uns zukünftiig die Ideen ausgehen. Tiime?
Beschreibung: Der Hype entstand während dem 32c3 in Hamburg und er bringt viel Spaß: CreaTiivity. Auf twitter wurden bereits viele lustige Wörter gepostet und wir wollen diese jetzt in einer "EnzyklopäTii" sammeln. Wenn ihr Lust habt, dürft ihr eure Ideen gerne hier reinschreiben: http://d120.de/pubpad/encyclopetiia Bitte schaut, dass wirklich nur die relevanten und wichTiigen Wörter/Sätze reinkommen ;) Wir wünschen euch viel Freude!
StellwerkSim-Spielrunde Fabian 3-15 Freitagabend 2h
Beschreibung: Am Freitagmorgen gibt es eine Exkursion zum Eisenbahnbetriebsfeld Darmstadt - vielen Dank an die Orga dafür! Alle Kiffels, die wie ich Interesse an diesem Themengebiet haben, sind am Freitagabend zu einer gemütlichen Spielrunde StellwerkSim eingeladen. Dafür braucht ihr nur einen Rechner mit installiertem Java Runtime Environment. Eine Einweisung für interessierte Neulinge wird es bei Bedarf natürlich geben.
Tea Party Magic so viele mögen irgendwann nachmittags wär toll so lange bis keiner mehr mag oder der Raum anderweitig gebraucht wird
Beschreibung: Auf der letzten KIF 43.5 gab es die Tea Party schon einmal und ich fand sie voll toll, weil es eine Möglichkeit bot sich bei leckerem Tee und Keksen kennenzulernen und Kekse sind sowieso immer toll. :D Bisher hab ich noch keinen Tea Party AK entdeckt, deswegen wollte ich das Konzept nochmal aufgreifen.

Wie beim letzten mal sollte jeder eine Teesorte seiner Wahl und eine Tasse mitbringen, ich kümmere mich um nen schwung Kekse. Wenn jemand zusätzlich noch was mitbringen möchte: gerne! :D

Lasertag MassEffekt(Bonn) min 10 max 50 ab Donnerstag 30 Minuten pro Runde
Beschreibung: In der Nähe des Darmstädter Hauptbahnhofs gibt es ein Lasertagzentrum. Wir hatten die Idee, dass man da mal ein bisschen Licht durch die Gegend schießen könnte, anstatt die Standard Schaumstoffpfeile.
Bouldern Bruggi (Karlsruhe) n ab Donnerstag Je nach Motivation 2 - 4 Stunden
Beschreibung: Soweit ich gesehen habe gibt es in nicht allzuweiter Ferne zum Unigelände eine Boulderhalle die ich mir gerne mal näher anschauen würde. Wenn sich ein paar Gleichgesinnte oder Interessierte finden würden wär das natürlich deutlich spassiger :). Vor 16 Uhr kostet es für Studenten nur 6,00€
Wer braucht schon Freizeit alle n ab Donnerstag m
Beschreibung: Wenn möglich, ein Raum bereitstellen, wo mensch einfach arbeiten kann für Abgaben, Abschlussarbeiten, etc. (War bei den letzten KIFs sehr erfolgreich)
AK Ninja Ninjas. Keine Samurai nobody knows Geheim Kurz und sehr überraschend.
Beschreibung: Ninjas treffen sich. Wenn sie sich finden.
Gwint D0nar eine Partie == 2 Personen beliebig schwer einzuschätzen
Beschreibung: Wäre schön wenn jm. Lust auf eine Partie Gwint(siehe "The Witcher 3") hätte. Hab ein Set(Monster + Scoia´tael) falls wer noch eins hat gerne mitbringen.
AK Schweinkram jemand(tm) 10 abends 2h
Beschreibung: Nächste Iteration des queer- und polyfreundlichen Stammtisch-AKs zu BDSM, was das überhaupt ist, und so weiter. Die diesen AK eintragende Person hat sich nix an Themen überlegt, daher darf jede*r selber welche mitbringen. Ansonsten reden wir halt wieder über Sex, Pokémon und Essen.
AK Nerfen *andy so viele wie wollen jeden Abend 2h
Beschreibung: Wir werden wieder Schaumstoffdarts beschleunigen und so tun als gäbe es Zombies. Für den Fall, dass Leute noch entsprechendes Sportgerät oder Schutzbrillen benötigen, dann können wir vorher noch einkaufen gehen.
Press the Button Benutzer:Fabian Alle Immer Die ganze KIF
Beschreibung: Im Laderegal beim ewigen Frühstück steht eine kleine Arduino-Bastelei. Geht hin und seht selbst!
*-kkkkkkkaaaaaaa mamut alle die wollen arrangiert ((A)*(r)*)* Ar Uhr
Beschreibung: a(r)*
Meuterei mamut alle die wollen Abschluss Plenum es kann nur * geben
Beschreibung: Meuter (ja/nein/egal) .... ich will mörchen essen. Arrrrrrrr
Postkaren mamut alle die wollen Unbekannt, einfach bei mir melden dann schauen wir wie es Passt, wahrscheinlich Freitag 0,5h + 0,5h+ 0,5h
Beschreibung: Postkarten sind toll, ich werde wieder welche verschicken und wer will kann sich gerne beim Schreiben und verschicken von den Karten anschließen.
Kraulen und Haarflechten Andrea n>0 immer \infty
Beschreibung: Fröhliches Treffen von Menschen, die gerne flechten/flechten lernen/ geflochtene Haare haben wollen und/oder gerne Haare kraulen/gekrault werden wollen. Gerne Musik mitbringen, Singen wäre auch Ok, was euch noch so einfällt.

AK-Wünsche

Du wünschst dir einen AK zu einem Thema, willst ihn aber nicht selber machen? Trag hier einfach einen AK ein, vielleicht findet sich ja jemand, der ihn leiten möchte.

Du weißt nicht, worüber du einen AK halten sollst? Schnapp dir hier einfach einen, trag deinen Namen als AK-Leitung ein und verschiebe ihn in den entsprechenden Abschnitt.

Bezeichnung Wer macht's? Wie viele? Wann? Dauer?
How To AK-Leitung someone beliebig 2h
Beschreibung: Wie leite ich sinnvoll einen AK?
irgendwas mit Kommunikation someone beliebig 2h
Beschreibung: Kommunikationsprobleme gibt es immer dann, wo Menschen aufeinandertreffen, sei es in der Fachschaft oder in sonstigen zwischenmenschlichen (freundschaftlichen, romantischen, ...) Beziehungen. Ich wünsche mir einen AK zum Thema Kommunikation. Denkbar wäre zum Beispiel ein AK zu gewaltfreier Kommunikation (mal wieder), oder was allgemeines zu Fachschaftsarbeit, oder...
Werwolf Irgendwer findet sich immer, die ersten 2-3 Mal kann ich aber gerne Spielleiter machen (Matthias, bringt auch Karten mit ;-)) Karten auch bei Dini(macht auch gerne Leitung) beliebig(ewige Werwolfrunde wie in Aachen?)
Beschreibung: Naja Werwolf halt. :) Hab halt kein eigenes Werwolfspiel, deswegen wär es gut, wenn jemand es anbietet der nicht erst die Karten selbstmalen muss. ^^'
Keep talking and nobody explodes someone beliebig 2h
Beschreibung: Tolles Co-Op-Spiel, wo es darum geht, miteinander zu reden sich gegenseitig Bombenentschärfungsanleitungen zuzuschreien und nicht zu explodieren. Siehe zB [10]
Vereinsfinanzen someone beliebig 2h
Beschreibung: Wie schauen eure Jahresabschlüsse aus? Welche Software verwendet ihr? Was ist zu beachten? Hat das Finanzamt mal gemeckert? Tätigkeitsberichte? Eigenbelege, Rechnungen von Privat, Durchlaufende Posten, ...? Was darf welcher Kategorie (ideell, wirtschaftlich, ..) zugeordnet werden?
Selbstverständnis KIF someone beliebig 2h
Beschreibung: Derzeit scheint die KIF einerseits ein loser Haufen zu sein, der sich mit vielen Altnasen bestückt trifft. Die Art ist recht speziell und schreckt auch Leute ab, die nicht mehr kommen wollen. Vielleicht kann man sich einmal treffen und darüber reden, was die KIF ist, sein will, sein könnte oder sollte etc.
Mindestanfordungen an Schulmathematik Wer mag, ich(joke) mag nicht, ich habe es nur für die Bufata ET hier eingetragen -> zu "AK-Wünsche" schieben? n beliebig 2h
Beschreibung: Die Bufata ET hatte einen AK und wünscht sich, dass auch andere Bufata sich mit der Thematik beschäftigen. Mehr Informationen zum Thema findet ihr im Wiki der Bufata ET
Internationale Semesterlaufzeiten wer mag n Sinnvollerweise vor Resodeadline ?
Beschreibung: Bei der MeTaFa wurden internationale Semesterlaufzeiten thematisiert. Vielleicht will ja die KIF sich dazu weiter positionieren
Cyberpeace someone ? beliebig ?h
Beschreibung: Ziel: Reso an den Bundestag, die sich gegen die Cyber™-Armee der Bundeswehr wendet und gute Argument vorbringt, warum der Cyber™-Raum nicht (weiter) militarisiert werden sollte und dass Gesetze geschaffen werden müssen, damit die neuen Teilstreitkräfte durch den Bundestag kontrolliert werden. Du kannst mit spilot sprechen, der hat aber keine Zeit, den AK zu leiten.
Lockpicking undefined undefined undefined undefined
Beschreibung: Hab gesehen das wurde mal gemacht und ich hab schon angefangen damit aber wäre schön wenn man noch was lernen könnte
Filmeabend undefined undefined undefined undefined
Beschreibung: der Name ist Programm
GEZ undefined undefined undefined undefined
Beschreibung: evaluieren einer Möglichkeit dem Kultusministerium einen Brief zuzusenden, verfassen des Briefes dessen Thema die generelle Abschaffung der Zwangsabgabe für Studis ist.
PnP Abenteuer für Einsteiger Tobi (thuber) 2 <= x < 10 keine Überschneidung mit Paranoia 2-4h
Beschreibung: Es gilt ein "Pen and Paper" Rollenspielabenteuer zu schreiben, das einsteigerfreundlich ist und im Rahmen eines Workshops (1 1/2 Stunden) spielbar sein sollte. Der Kontext dahinter ist, dass wir (der Rollenspieltreff der TU Darmstadt genannt RPGnoM (Roleplaygames no machines)) während unserer Orientierungsphase den Ersties sowohl ein gegenseitiges Kennenlernen und ein Ausbrechen aus den Kleingruppen, sowie einen Einstieg in das Hobby ermöglichen möchten. Natürlich nicht ohne dem Hintergedanken neue Teilnehmer für den Rollenspieleabend zu gewinnen.

Du kannst mit "Pen and Paper" und/oder Rollenspiel nichts anfangen? Fange mich ein während ich auf dieser KIF herumspringe (@tobi_geki) und ich bin gerne bereit Dinge zu erklären.

Ultrastar Gorgonage 2+ beliebig 2-6h
Beschreibung: Ultrastar (Singlestar für den Pc) ist ein Spiel bei dem man um die Wette singt.
Geocaching KIFfel mit Kenntnis interessanter Caches in der Umgebung (+dirko) n beliebig 2-4h
Beschreibung: Geführte Wanderung oder Multicache - wo ist der Unterschied? Zur Vorbereitung kann man gemeinsam Mysteries lösen.
Zukünftige Studierende - Was machen wir für SuS undefined n beliebig 2h
Beschreibung: Weiterführung des gleichnamigen AK von der 43.5.
Kif singleparty someone Alle kif singles beliebig Z(x ist ausgegangen)
Beschreibung: S.o.