KIF430:Resolutionen/Promotionsrecht

Aus KIF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Promotionsrecht[Bearbeiten]

Die 43,0. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften[1] fordert, dass das Promotionsrecht von Hochschulen an eine regelmäßige Evaluation und nicht länger an historische Gegebenheiten gekoppelt wird. Die Evaluation soll insbesondere die Forschungsleistung der Fakultäten bzw. Fachbereiche, die Qualität der Betreuung und die soziale Absicherung der Promovierenden berücksichtigen.

im Konsens angenommen

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Wikipedia: Konferenz der Informatikfachschaften und Was ist die KIF?