HU Berlin

Aus KIF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die freundliche Tumbleweed-Uni in Berlin, deren Naturwissenschaften in der Adlershofer Wüste residieren, frieren und transpirieren.

Auf unserer Webseite findet ihr die Kontaktdaten unserer Fachschaftsini, Services die wir unseren Studis anbieten, die Protokolle unserer Fachschaftssitzungen seit dem 27.05.1997 und News zu unserer Fachschaft (als RSS abonnierbar).

Lokalisierung

Die Humboldt Universität zu Berlin, ist lokalisiert in ... Berlin, wer hätte das gedacht. Da Berlin nicht so klein ist, ist ne genauere Lokalisierung vielleicht nicht schlecht; im Wintersemester 1998/99 nimmt das Institut für Informatik als erstes Institut der HU den Lehr- und Forschungsbetrieb in Adlershof auf. Adlershof befindet sich im Südöstlichen Berlin. Inzwischen befinden sich die meisten Naturwissenschaftlichen Institute in Adlershof, genauer Mathematik (teilt sich mit uns das Johann von Neumann Haus), Chemie, Physik, Psychologie und Geographie. Die Biologie hat sich drum rum gedrückt. Die restliche HU verteilt sich über die halbe Stadt (unser Hauptgebäude liegt im Bezirk Mitte an der Prachtstraße "Unter den Linden").

Fachschaftsbericht 37,0. KIF

  • Unsere Mono-Bachelor-/Masterordnungen gingen inzwischen durch die meisten Gremien, allerdings noch nicht durch alle, daher sind unsere Ordnungen auf die sich die neuen Studis demnächst bewerben sollen, noch vorläufig, immerhin aber inzwischen auf den Institutsseiten, entsprechend gekennzeichnet, zu finden.
  • Wir haben uns von unseren alten starren Fachschaftsseiten getrennt, nun verwenden wir ein ikiwiki-System.
  • Unsere Fachschaftspalme Hugo, die auch gerne als Weihnachtspalme her gehalten hat und zur alljährlichen Weihnachtsfeier mit Kugeln und Lametta geschmückt wurde, ist nun den Weg alles Irdischen gegangen, aber sie lebt weiter in unserem neuen Fachschaftslogo (Link).
  • An der HU wird gerade an einer neuen ASSP (Allgemeine Satzung für Studien- und Prüfungsangelegenheiten) gebastelt, dies geht jetzt schon einige Zeit, anscheinend wird die Meinung der Studenten bei der Ausarbeitung nicht so besonders ernst genommen, so wurden Änderungsvorschläge immer wieder mit irgendwelchen Ausflüchten vertagt. Es wurde studentisches Publikum für die erste Lesung im AS (Akademischen Senat) angefragt, um einen möglichen Verzicht auf die zweite Lesung und weitere Ausflüchte zu erschweren. Die zweite Lesung soll nun stattfinden.
  • Unsere neue Uni-Zentralbibliothek (Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum) ist fertig gebaut, nun beginnt der Umzug der Zentralbibliothek und einiger Teilbibliotheken. In diesem Zusammenhang gibt es eine Petition (die datenschutztechnisch mal wieder nicht so der Renner ist) von einigen Geisteswissenschaftlern (uns betrifft die ganze Sache kaum, da wir unsere naturwissenschaftliche Bibliothek in Adlershof haben), da die Ausleihmodalitäten dieser Teilbibliotheken an die der Zentralbibliothek angepasst werden sollen und Doubletten vor dem Umzug entfernt werden sollen, womit dann wohl wesentlich weniger Bücher als Präsenzbestand da seien und nur eine Person über das ausgeliehene Buch verfügen könne, allerdings ist das alles nicht so klar und das Ausleihverhalten von Informatikern nicht zwangsweise das von z.B. Gesellschaftswissenschaftlern.
  • An der HUB laufen im Moment die Verhandlungen zu den Hochschulverträgen. Es wurde zugesagt, dass es keine Kürzungen geben soll, allerdings soll es auch keine Erhöhungen geben, so dass durch gestiegene Energiepreise und ähnliches es sich doch wie eine Kürzung auswirkt. So müssten zwischen 15 und 20% eingespart werden, was zum Beispiel 40 bis 60 (von 407) Professuren bedeuten würde. Die aktuellen Verträge laufen 2010 aus und wurden zulange liegen gelassen (die Verhandlungen laufen erst seit Anfang des Jahres). Die letzten Verhandlungen haben wohl 2 Jahre gedauert.
  • Wir sind am Organisieren der 37,5. KIF (17. + 18. - 22.11.09 in Berlin Adlershof) und möchten den Dortmunder Orgas danken, die unsere andauernden Mails immer gut beantworten.

KIFs in Berlin